Zukunftssegment
Smarte Gebäude
Intelligente Gebäude ermöglichen einen multidimensionalen Zugang zum Leben und Arbeiten mit Komfort, Sicherheit und smarten Energie-Konzepten.
Zukunftsforum
Connected Buildings
Werden Sie Teil des Netzwerks für Pionierunternehmen im breiten Themenspektrum Smart Buildings.
Gemeinsam machen wir den Unterschied.

Werden Sie Teil der Zukunft.

Smarte Gebäude eröffnen den unterschiedlichsten Gewerken einen spannenden Zukunftssektor. Die Gebäude der Zukunft sind intelligent, digital vernetzt und automatisiert – mit dem Ziel, den Komfort und die Sicherheit zu steigern, während der Energieverbrauch gesenkt wird. 

Intelligente und vernetzte Immobilien ermöglichen uns einen multidimensionalen Zugang zum Leben und Arbeiten. Das bedeutet aber auch intensive Herausforderungen, denen wir auf diesem Weg begegnen.

image

Werden Sie Teil des Netzwerks für Pionierunternehmen, die gemeinsam an der Realisierung und am nachhaltigen Einsatz der Technologien der Zukunft arbeiten.

image

Smart Living verändert unser Leben und die Art, wie wir wohnen, leben und arbeiten werden. Hier gilt es, Menschen auf dieser Reise abzuholen und mitzunehmen.

image

Mit den heutigen Rahmenbedingungen können wir die Herausforderungen der Zukunft nicht meistern. Gemeinsam entwickeln wir Ideen für ein nachhaltiges Rahmenwerk.

image

Die technologische und digitale Transformation schaffen wir nur, wenn wir gemeinsam und gewerksübergreifend zusammenarbeiten.

Markterhebung

Welche Skills fehlen am Arbeitsmarkt?

 

In vielen Branchen ist ein „Kampf“ um die besten Köpfe entbrannt: Unser Wirtschaftswachstum in Mitteleuropa ist jetzt schon an Personalgrenzen gestoßen. Ob wir die Herausforderungen der Zukunft stemmen können, hängt von der Qualifizierung des Personals ab. Gibt es zu wenig qualifiziertes Personal, können bestehende Aufträge nicht abgearbeitet und in weiterer Folge neue Aufträge nicht mehr angenommen werden.

Das Zukunftsforum Connected Buildings erhebt im Zuge einer Marktbefragung die wichtigsten Skills & Qualifikationsbündel am Connected Buildings & Smart Home-Sektor – und welche Herausforderungen am Arbeitsmarkt vorhanden sind.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://conn-build.at/studie

Sie wollen mitmachen? Sie arbeiten im Zukunftsfeld smarter Gebäudetechnologie? Bitte melden Sie sich bei Mag. (FH) Anja Herberth unter 0650/558 03 19 oder anja@conn-build.at für einen Termin. 

shutterstock_1022741701_kl

Unsere Ziele

Die digitale und technologische Transformation, und mit ihr der große Trend zu smarten Gebäuden, ist weltweit auf dem Vormarsch. Die Gebäude der Zukunft sind intelligent, digital vernetzt und automatisiert.

Corona verstärkt diesen Trend, denn in Zeiten der Distanz wurden alle Lebensbereiche digitalisiert. Heute wird verstärkt digital bezahlt und im Netz geshoppt, das Zuhause wurde zum Homeoffice und Lernzentrum. Was früher mehrere Jahre gebraucht hätte, passiert nun innerhalb weniger Monate. Diese Digitalisierung befeuert Smart Home und Connected Buildings, und diese Entwicklung wird auch nach Corona bestehen bleiben.

Die Herausforderungen, die auf uns warten, sind vielfältig, komplex und nur gemeinsam zu meistern. Hier setzt unser Zukunftsforum an: Wir sehen uns als Inkubator, Katalysator und Drehscheibe im breiten Themen-Spektrum des Gebäudedigitalisierung. Ziel ist der Aufbau eines starken heimischen, neuen Stärkefelds.

Durch die Vernetzung und dem gemeinsamen, koordinierten Vorgehen von Anbietern und Organisationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette fördern und entwicklen wir den Zukunftsmarkt Connected Buildings und erschließen gemeinsam neue Geschäftsmodelle. 

image

Innovationen fach- und gewerksübergreifend, ganzheitlich und mit Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette entwickeln.​

image

Aktiv einen starken Zukunftsmarkt Smart Buildings aufbauen - und eine hochqualitative Konkurrenz zu den Massenprodukten großer Player sein.

image

Smart Living verändert unser Leben und die Art, wie wir wohnen, leben und arbeiten werden. Es gilt, Menschen auf dieser Reise abzuholen und mitzunehmen.

image

Überwinden des Konkurrenzgedankens und Kooperation bei gleichzeitigem Wettbewerbs. Ziel ist die Vernetzung über die Gewerke hinaus.

image

Wir knüpfen Kontakt zu F&E Einrichtungen und sind immer aktuell informiert. Lehre, Aus- und Weiterbildung sind essentiell für die zielgerichtete Entwicklung eines starken Sektors.

image

Mit den heutigen Rahmenbedingungen können wirdie Herausforderungen der Zukunft nicht meistern. Gemeinsam entwickeln wir Ideen für ein modernes Rahmenwerk.

image

Wir schaffen gemeinsam die Wissensbasis für diesen neuen Sektor. Wir machen die Themen sichtbar und sind der Ansprechpartner für das Themenfeld Connected Buildings.

image

Wir überwinden Hindernisse und gehen neugierig neue Wege. So gestalten wir Neues, in dem wir Testen und laufend dazulernen.

FAQs

Warum braucht es das Zukunftsforum?

Mit dieser Initiative richten wir den Fokus auf das, was noch fehlt: Das Bearbeiten der Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Unsere Vision

Wir analysieren die Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und arbeiten gemeinsam an Lösungen. Ziel ist die Entwicklung eines starken heimischen Sektors.

Warum die digitale Gebäudetechnik ein Zukunftsthema ist

Intelligente Gebäude sind in der Lage, Komfort, Sicherheit und smarte Energiekonzepte auf unsere jeweilige Lebensphase abzustimmen.

Unterstützung für ältere Menschen & Menschen mit Beeinträchtigung

Franz Pühretmair & Gerhard Nussbaum vom Kompetenzzentrum Informationstechnologie über die unternehmerischen Chancen, Menschen so lange und so unabhängig wie möglich das Wohnen zu Hause zu ermöglichen.

Warum Wartung, Services & Dienstleistung essentiell werden

Walter Czetsch, Produktmanagement & Innovation bei der Energie AG Oberösterreich, geht auf den sich verändernden Markt ein: Digitalisierte Gebäude haben einen höheren Wartungs- und Serviceaufwand. Deren Betreuung ist eine Geschäftschance für Unternehmen.

Unternehmerische Chancen für die Möbelbranche

Unternehmer Roman Eberharter über die Gründe, warum es für die Möbelbranche wichtig ist, sich mit smarter Gebäudetechnologie und Smart Home auseinanderzusetzen. Er appelliert an die Unternehmen, die Chancen, die diese neuen Technologien bieten, zu nutzen. Auch für kleine, regionale Betriebe bieten sich hier gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Warum eine Elektrotechnik-Lehre und Ausbildung eine Investition in die Zukunft ist

Walter Czetsch, Produktmanagement & Innovation bei der Energie AG Oberösterreich, über die glänzenden Zukunftschancen mit einer Elektriker-Lehre. Und: Wir werden nur dann die Energiewende schaffen, wenn wir das FacharbeiterInnen-Problem lösen.

Der Fachkräftemangel ist eine Chance für Frauen

Der Fachkräftemangel bremst die europäische Wirtschaft aus, gleichzeitig sind Frauen immer noch hauptsächlich in nur fünf Berufsfeldern aktiv. Frauen sind eine wichtige Personalressource, die geweckt werden sollte. Daraus entsteht eine Win-win-Situation: Frauen verdienen mehr und werden unabhängiger, und Sektoren lösen ihr Fachkräfte-Problem.

 

Noch mehr FRAGEN?

Im breiten Themenfeld smarter, intelligenter Gebäude gibt es viele Fragen und Herausforderungen, die wir gemeinsam mit den Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette beantworten und lösen wollen. Erfahren Sie, was hinter der Initiative Connected Buildings steckt und was die digitale Gebäudetechnik so spannend macht.

Mit nur einem Klick zu den 

FAQs: Zu den Fragen und Antworten

Mitglied werden

Die Initiative wendet sich an interessierte Unternehmen und Organisationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette im breiten Themenspektrum Smart Living und Smart Buildings. Wir agieren gewerksübergreifend und -unabhängig. 

Wir bieten Ermäßigungen bzw. kostenfreie Mitgliedschaften für Medien, StudentInnen & SchülerInnen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen in der Gründungsphase. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte an office@conn-build.at. Ein/e MitarbeiterIn des Zukunftsforums wird Sie gerne zu einem Erstgespräch kontaktieren.